Über uns

Das hotel brasserie au violon – ein besonderer Ort, mit einer besonderen Geschichte.

Das hotel brasserie au violon wurde 1999 an einem geschichtsträchtigen Ort eröffnet – und schreibt diese bis heute weiter. Durch verschiedene Direktionen wurde der Betrieb nachhaltig geprägt und geformt. Unter Philippe Maire, der die Direktion im Jahr 2014 übernahm, wurde 2018 bei einem Relaunch das Betriebskonzept neu ausgearbeitet. Die Kernphilosophie blieb dabei bestehen: Die Gäste sollen einen unkomplizierten Aufenthalt in einem besonderen, französischen Hotel und Brasserie erleben.


Die Doppeldeutung von „au violon“ verweist auf das nebenan liegende Musikmuseum sowie auf ein Stück einzigartige Geschichte, welche die verschiedenen Anwohner des Lohnhofs miteinander teilen. Zusammen mit dem Jazzclub „The Bird’s Eye“, der Kinderkrippe „Schäggehüüsli“, dem Kellertheater „Baseldytschi Biihni“, der Sprachschule „Centerpoint“ sowie privaten Wohnungen werden verschiedene Generationen vereint und beleben gemeinsam den Lohnhof.